LEARNING FROM DUBAI

Betrachtet man die städtebauliche Entwicklung Dubais, so hat sich die glitzernde Wüstenstadt am Persischen Golf, dank des Erdölbooms der sechziger Jahre, zu einer der weltweit bedeutendsten Metropolen entwickelt -  vergleichbar mit New York City oder Hongkong. Vor allem seit der Jahrtausendwende verlief die Entwicklung extrem
rasant. Der Aufstieg erreichte seinen Zenit mit dem 828 m hohen Burj Khalifa - das höchste Gebäude der Welt. Studiert man Dubais Masterplan, so erkennt man entlang des kilometerlangen Strandes künstliche Inselwelten wie die Palm Jumeirah und neue Stadtviertel wie die Dubai Marina , wo sich rund 200 Apartmenthochhäuser im Wasser von künstlich angelegten Kanälen spiegeln. In den jüngsten Jahren brachte allerdings Dubais Immobilienkrise viele der geplanten Großprojekte und Stadterweiterungen zum Erliegen. An der pulsierenden Ader der Stadt - der Sheikh Zayed Road - liegt das Geschäftsviertel Dubais. An dieser Hauptverkehrsachse soll der neue Sitz der Organisation des Dubai Global Energy Forums entstehen.