1/28

MATHÄSER AREAL

Bauaufgabe: Kultur

Wettbewerb: 2019

Standort: Ruhstorf an der Rott, Deutschland

Nutzfläche: 1.200 m²

Team: kaltenbacher Architektur ZT Gmbh

Vermählung von urbanem Dorfplatz und naturnaher Uferzone / Der „Mathäser Marktplatz“ zeichnet sich durch seine sensible Verschränkung eines identitätsstiftenden Dorfplatzes und einer erlebbaren Uferzone des Kleeberger Baches aus. Im Falle einer Veranstaltung schließen sich die „Bühnenvorhänge“ – holzbelegte Schiebetore - und bieten Raum für eine hochwertige Saalbespielung. In der täglichen Nutzung eines Dorfplatzes bildet er - durch die mechanische Öffnung der Tore und die dadurch entstehende Verschmelzung von Marktplatz im Süden und dem Kleeberger Bach im Norden - eine Bühne des öffentlichen Lebens.

Den Grundriss charakterisiert der im Winkel von 24 Grad gedrehte L-förmige Baukörper, welcher sich in das Bestandsgebäude formal einschneidet.