1/11

ND2FE14B


Der Grundgedanke der temporären Brücken- und Kunstinstallation ist ein möglichst einfacher Auf- und Abbau, der von Kindern und Jugendlichen durchgeführt werden kann. Somit beträgt das höchste Einzelgewicht der gesamten Installation nur 27 kg. Eine weitere Besonderheit ist das Verbindungssystem der Brücke - dieses besteht aus Neodym-Eisen-Bor Legierungen, die höchst magnetisch reagieren und jegliche weitere Verbindung mittels herkömmlichen Holzverbindungen überflüssig machen. Die Belagsebene der Brückeninstallation aus Stahlblechen gibt durch die magnetische Wirkung der Installation seine endgültige Festigkeit und steift diese aus.

TIMELAPSE VIDEO